Pflegetipps

Nagelpflege

Bei rissigen, trockenen Nägeln ist die Lösung eine Ölkur mit Nagelöl. Am besten vor dem Schlafengehen auftragen. Das Öl auf die einzelnen Nägel und die Nagelhaut auftragen und sanft einmassieren. Vermeiden Sie es, die Kur unmittelbar vor dem Auftragen von Nagelhärter oder Nagellack zu benutzen, (in diesem Fall kurz warten und überflüssiges Öl mit trockenem Tuch abstreifen). Eine tägliche Anwendung wird empfohlen. Als Repair-Kur kann das Nagelöl nach jedem Händewaschen aufgetragen werden. Diese Kur fortsetzen, bis das gewünschte Ergebnis erzielt ist.

Pflegeprodukte

Ähnlich wie bei herkömmlichen Lebensmitteln, haben auch Pflegeprodukte für die Haut nur eine begrenzte Haltbarkeit. Geschlossene Produkte halten sich je nachdem, welche Inhaltsstoffe enthalten sind, meist zwölf bis 18 Monate. Falls die Pflegeprodukte jedoch bereits geöffnet sind, sollten die Artikel innerhalb von sechs bis zwölf Monaten aufgebraucht werden. Auch Lippen- und Pflegestifte haben ein Verfallsdatum.

Männer

Für eine klare, glatte, gut aussehende Gesichtshaut sollte man das Gesicht jeden Morgen und Abend mit lauwarmem Wasser und etwas Reinigungsgel reinigen. Die Verwendung von Duschgel und Körperseife sollte möglichst vermieden werden, da die Haut sonst austrocknet. Nach der Reinigung das Gesicht sanft abtrocknen und Feuchtigkeitscreme auftragen.

Hautpflegetipps

Reinigen Sie Ihre Haut regelmäßig.
Um Bakterien zu vermeiden, morgens und abends die Haut reinigen. Am besten eignen sich dazu fettlösende Substanzen mit warmen Wasser.
Trinken sie ausreichend.
Ausreichende Versorgung mit Feuchtigkeit, verhindert das Entstehen von Knitterfältchen.
Verzichten Sie auf Seife.
Auf den Gebrauch von gewöhnlicher Seife sollten Sie verzichten, da dadurch der Säureschutzmantel der Haut angegriffen wird und sich somit zahlreiche Bakterien und Keime bilden können.
Schenken Sie Ihrer Haut einen Spaziergang.
Ihre Haut benötigt viel Sauerstoff. 5 % des Sauerstoffs nimmt der Körper über Ihre Haut auf.
Schlafen Sie ausreichend.
Ideal sind 7 Stunden Schlaf, um der Haut eine ausreichende Regenerationszeit zu bieten. Dabei können Sie zusätzlich regenerationsunterstützende Nachtcremes benutzen.